Liebe, Ehe und andere Abgründe


Basler Marionetten Theater

Ein vergnüglicher Abend mit emotionalen Turbulenzen

Frühlingserwachen im Marionetten Theater. Sehen Sie die beiden berühmten Einakter von Anton Tschechow « Der Bär » und « Ein Heiratsantrag » und steigen Sie mit uns hinab in die Unterwelt, wo sich selbst Herr und Frau Teufel in einem Schwefelbad der angestauten Emotionen befinden. Erleben Sie unterdrückte  Liebesgefühle oder Szenen einer Ehe. Angereichert wird das ungestüme Figurenspiel mit pikanten Einführungen – live geboten durch einen alten chinesischen Kaiser. Bei so viel Liebeskraft übernehmen wir keine Haftung für alles, was nach der Vorstellung passieren kann.


Gespielt wird mit Fadenmarionetten, Stabfiguren und einer Grossfigur.

Hochdeutsch.

Dauer: 110 Minuten inkl. Pause

Regie: Markus Blättler

Spiel: Ensemble BMT

Chinesischer Kaiser: Siegmar Körner

Figuren und Bühnenbild: Richard Koelner, Esther Meier-Ringger, Vera Kniss, Matthias Hänsel

Musikalische Einrichtung: Thomas C. Gass

Vorstellungen

Donnerstag, 11. März 2021, 20.00 Uhr

Freitag, 12. März 2021, 20.00 Uhr

Samstag, 13. März 2021, 17.00 Uhr


Bei allen Vorstellungen gilt generelle Maskenpflicht (ab 12 Jahren). Bitte beachten Sie, dass bei einigen Vorstellungen die vorderste Sitzreihe gesperrt bleibt. Unser Covid-Schutzkonzept finden Sie >>hier