Ausstellung "BIma, KASPAR UND DÄMON"


Im Museum der Kulturen Basel

23. August 2019 bis 2. August 2020

Die Ausstellung zeigt Stabpuppen, Schattenspielfiguren, Handpuppen und Marionetten aus Asien und Europa. Die Geschichten, die aufgeführt werden, dienen nicht nur der Unterhaltung: Die Figuren bieten Identifikationsmöglichkeiten, und die Stücke erklären die Welt. Das Figurentheater zieht überall kleine und grosse Zuschauerinnen und Zuschauer in seinen Bann. Fasziniert verfolgen diese den universalen Kampf zwischen Gut und Böse und erleben, dass Helden wie Bima, gewitzte Kasper und Dämonen dabei lebendig werden. In sechs theatralischen Inszenierungen sind die Hauptfiguren der teilweise epischen Geschichten, die im Figurentheater erzählt werden, zu bewundern. Die stark typisierten Charaktere ermöglichen es den Puppenspielern, zu unterhalten und gleichzeitig die Welt und Gesellschaft abzubilden.

Auch "Nathan, der Weise" und "Saladin" von Richard Koelner sind als Leihgabe vom BMT zu sehen.


Die Geschichte vom Soldaten

Ebenfalls zu sehen sind die Original-Marionetten von Else und Fernand Giauque von 1931. Live gespielt können Sie die originalgetreuen Nachbauten im Stück "Die Geschichte vom Soldaten" im BMT bewundern:

Samstag, 21. März 2020, 20.00 Uhr

Sonntag, 22. März 2020, 15.00 Uhr

Zu Gast ist dann die Marionettenoper im Säulensaal Heidelberg. Tickets über den Vorverkauf sichern.



ÖFFNUNGSZEITEN

Di–So: 10.00 – 17.00 Uhr / montags geschlossen.

Jeden ersten Mi im Monat von 10.00 – 20.00 Uhr.


Museum der Kulturen Basel

Münsterplatz 20
4051 Basel