Die glaini Häx


Basler Marionetten Theater

Nach dem Kinderbuch «Die kleine Hexe» von Otfried Preussler

In einem kleinen Hexenhaus, mitten im Hexenwald, wohnt die kleine Hexe mit ihrem Freund, dem Raben Abraxas. Sie möchte so gerne einmal mit den grossen Hexen in der Walpurgisnacht ums Feuer tanzen! Doch mit 127 Jahren ist sie eindeutig zu jung dafür. Also will sie heimlich üben. Nicht einmal Abraxas kann sie aufhalten, und so nimmt das Unheil seinen Lauf: Sie wird erkannt und bestraft.

Doch die kleine Hexe lässt sich nicht unterkriegen. Und dass nur eine böse Hexe eine richtig gute Hexe ist, das gefällt ihr sowieso nicht. Sie hat einiges gelernt im vergangenen Jahr und ein paar Zaubersprüche sind dabei, an die werden die anderen Hexen noch lange denken...

Zum stimmigen Text hat Thomas C. Gass eine neue, mitreissende Musik und eine Auffrischung vom Lied «S git kaini beese Häxe mee» komponiert.


Gespielt wird mit Fadenmarionetten. Dialekt. Für Kinder ab 6 Jahren.
Dauer: 90 Minuten inkl. Pause

Baseldeutsche Fassung und Inszenierung: Madeleine Burn-Kaufmann, Wolfang Burn
Regie Wiederaufnahme: Nicole Rutschmann

Spiel: Ensemble BMT

Figuren und Bühnenbild: Madeleine Burn-Kaufmann, Wolfgang Burn

Musikalische Überarbeitung: Thomas C. Gass

Theaterverlag: MARABU Zürich

VORSTELLUNGEN

Samstag, 19. Januar 2019, 15.00 Uhr

Sonntag, 20. Januar 2019, 15.00 Uhr

Mittwoch, 23. Januar 2019, 15.00 Uhr

Samstag, 26. Januar 2019, 15.00 Uhr

Sonntag, 27. Januar 2019, 15.00 Uhr

Samstag, 2. Februar 2019, 15.00 Uhr

Sonntag, 3. Februar 2019, 15.00 Uhr