JEDERMANN


puppen theater bleisch / Basler Marionetten Theater

Ein neues Spiel vom Leben und Sterben

«Düstere Wolken ziehen am Himmel auf. Sturm wird übers Land ziehen und die Seelen peitschen», klagt die Mutter Erde. Und dennoch streckt kein schauriger Sensenmann seine Hand nach einer verzweifelten Seele aus. Ein sanfter Tod ist es, der seinen Mantel weitet, um einen ruhenden Menschen zu umschliessen.

«Jedermann» ist ein Spiel mit allegorischen Figuren, die eine starke, symbolische und theatralische Wirkung erzeugen. Gestalten wie Macht, Liebe, Tod und Mammon haben ihre Aktualität durch alle Zeiten hindurch nicht eingebüsst. Ursula und Hanspeter Bleisch haben die lange Tradition des Motivs vom glanzvollen Leben und einsamen Sterben des reichen Menschen aufgegriffen. Ihre Interpretation des «Jedermann» ­Stoffes fixiert sich nicht auf die alten Überlieferungen, sondern entwirft Neues. Noch einmal zeigt das Basler Marionetten Theater diese packende Inszenierung von Ursula und Hanspeter Bleisch, die von zwei Spielerinnen aus dem Ensemble BMT getragen wird.


Gespielt wird mit Fadenmarionetten.

Hochdeutsch. Ab 12 Jahren.

Dauer: 100 Minuten inkl. Pause

Regie: Hanspeter Bleisch

Spiel: Ensemble BMT

Bühne, Figuren und Requisiten: Ursula Bleisch

Stimmen: Annemarie Duttweiler, Ursula Bleisch, Michel Bosshard, ErnstJenni, Günther Kropp, Hanspeter Bleisch

Musik: Hanspeter Bleisch

VORSTELLUNGEN

Freitag, 9. November 2018, 20.00 Uhr

Samstag, 10. November 2018, 20.00 Uhr

Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr

Freitag, 16. November 2018, 20.00 Uhr

Samstag, 17. November 2018, 20.00 Uhr

Sonntag, 18. November 2018, 17.00 Uhr