Maloney - die Nacht der harten Bandagen


Basler Marionetten Theater

Ein Krimi mit zwei «Philip Maloney»-Episoden von Roger Graf

Es ist nicht alles steril, was glänzt in dieser «New Life-Klinik». Ein Mann wacht benommen und komplett einbandagiert in einem Krankenzimmer auf. Verwirrt versucht er die Wahrheit über sich und seinen Aufenthalt zu ergründen. Wer sind all die Leute an seinem Bett? Sind es Angestellte, Patienten, Betrüger oder gar Auftragsmörder? Schwer wird es in dieser Welt, das Gute vom Bösen zu unterscheiden. Die Realitäten verschwimmen mit der Fantasterei. «Üble Sache, Maloney!»

Zwei «Philip Maloney»-Episoden - geschrieben vom Autor Roger Graf - werden durch eine Rahmenhandlung zu einem abendfüllenden Stück mit atmosphärischer Musik verwoben. Erleben Sie eine schräge Mischung aus Schauspiel, Figurenspiel, Mord und Gesang. Werden Sie Zeuge der haarsträubenden Fälle des Philip Maloney.


Gespielt mit Schattenfiguren, Tischfiguren und einer Grossfigur, wobei die Spieler/innen ebenso ihren Teil zum zwielichtigen Spiel beitragen. Dialekt und Hochdeutsch. Für Krimifreunde ab 14 Jahren.
Dauer: 100 Minuten inkl. Pause

Idee, Bearbeitung, Regie: Sandra Moser
Rahmengeschichte: Markus Blättler

Spiel: Ensemble BMT

Figuren und Bühnenbild: Jean-Christophe Simon

Kostüme und Bekleidung: Pia Sigrist
Live-Musik: Urs Hausherr, Luzi Jenny

VORSTELLUNGEN

Fr., 04.05.2018 - 20.00 Uhr
Sa., 05.05.2018 - 20.00 Uhr
So., 06.05.2018 - 17.00 Uhr
Fr., 11.05.2018 - 20.00 Uhr
Sa., 12.05.2018 - 20.00 Uhr
So., 13.05.2018 - 17.00 Uhr
Fr., 18.05.2018 - 20.00 Uhr