Wo d Frau Fasnacht woont (Neuinszenierung)


Basler Marionetten Theater

Vyyl Wiirbel und en Entfierig – in unserer Neuinszenierig

Was tun, wenn das Kindermädchen kurz vor dem Morgenstraich absagt? Roland und Katja Herzog sind verzweifelt. So spontan lässt sich wohl niemand

mehr finden, der auf den kleinen Noah aufpassen kann. Da läutet es an der Wohnungstür: Die Nachbarin, Frau Fasnacht, hat Probleme mit ihrer Heizung.

Die Eltern sehen unverhofft ihre letzte Chance. Überrumpelt lenkt Frau Fasnacht ein, Noah während dem Morgenstraich zu hüten. Die schrullige Nachbarin und der kleine Junge freunden sich an und schlittern ungebremst in ein wunderliches Fasnachtsabenteuer. So begegnen sie dem «gstresste Junteressli», dem «lyyslige Waggis» oder dem «schwaarze Bajass». Dieser Bajass hat sich aber vorgenommen, jemanden noch vor dem Morgenstraich zu entführen.


Gespielt wird mit Fadenmarionetten. Dialekt. Für Kinder ab 5 Jahren.

Dauer: 75 Minuten inkl. Pause

Geschichte und Regie: Markus Blättler

Spiel: Ensemble BMT

Figuren: Susi Hostettler, Richard Koelner

Bühnenbild: Dieter Aegerter

Requisiten: Robert Bürgin, Jürg Jösslin

Musik: Thomas C. Gass

Stimmen: Simone Haering, Therese Klaus, -minu,

Leon Immeli, Silvio Fumagalli, Thomas C. Gass,, Singvogel, Markus Blättler

VORSTELLUNGEN

Samstag, 25. Januar 2020, 15.00 Uhr

Sonntag, 26. Januar 2020, 15.00 Uhr

Mittwoch, 29. Januar 2020, 15.00 Uhr

Samstag, 1. Februar 2020, 15.00 Uhr

Sonntag, 2. Februar 2020, 11.00 Uhr

Sonntag, 2. Februar 2020, 15.00 Uhr

Mittwoch, 5. Februar 2020, 15.00 Uhr

Samstag, 8. Februar 2020, 15.00 Uhr

Sonntag, 9. Februar 2020, 11.00 Uhr

Sonntag, 9. Februar 2020, 15.00 Uhr


Dieses Stück wurde ermöglicht dank der Unterstützung der Stiftung Basler Marionetten Theater und der Ernst Göhner Stiftung.