«Ainewäägeli» - die mobile Figurtenkutsche


Die mobile Figurenkutsche vom Basler Marionetten Theater

Auch diesen Sommer sind wir mit unserer mobilen Figurenkutsche Ainewäägeli in der Stadt unterwegs und überraschen euch spontan mit kurzen Auftritten.

 

Was tun, wenn eine ganze Saison wegen Corona ins Wasser fällt? Man entwickelt neue Ideen, um das Publikum trotzdem oder «ainewääg» mit Kultur zu beglücken. Das Basler Marionetten Theater hat sich an die Wurzeln des Figurenspieles erinnert, als man noch mit zauberhaften Wanderbühnen auf Jahrmärkten aufspielte. Diese Tradition wird wieder aufgenommen, und das Basler Marionetten Theater zieht seit Mitte Juli 2021 mit einer umgebauten Kutsche aus dem Simmental durch die Strassen.

 

Die Auftrittsorte liegen auf einer bewilligten Route, werden aber zeitlich spontan aufgesucht und nicht angekündigt. Gezeigt werden kurze Ausschnitte aus dem Varieté-Programm oder schräge Nummern, die eigens für die Kutsche einstudiert wurden. Ein Auftritt dauert nie länger als 10-15 Minuten. So will das Theater dem Corona-Blues trotzen und so erklärt sich auch der Name der Kutsche: «Ainewäägeli», obwohl sich dieses mit einer Länge von 4,5 Metern durchaus als Wagen bezeichnen darf.


Telebasel Beitrag vom 18.7.2021


Stellplatz für mobile Bühne gesucht!

Für unsere mobile Figurentheaterbühne suchen wir einen Stellplatz ab sofort oder nach Vereinbarung mit folgenden Merkmalen:

  • Unterstand, Garage, Remise oder Aussenbereich
  • Nicht öffentlich zugänglich, jedoch für uns jederzeit zugänglicher Ort
  • Zentrale Lage in Basel (Innenstadt, Vorstädte, Kleinbasel)
  • Platzbedarf entspricht ca. einem Personenwagen (Höhe: 2.5m, Breite: 1.7m, Länge 4.5m)
  • Mietkosten nach Absprache

Für konkrete erfolgreiche Hinweise an leitung@bmtheater.ch winkt eine Belohnung.