Szenensprünge – die Jubiläumsschau


Basler Marionetten Theater

Eine Reise durch die Welt der Figuren

«Seid nüchtern und wachet!» Wir feiern 75 Jahre Basler Marionetten Theater und zeigen unter dem Titel «Szenensprünge» ein abwechslungsreiches

Abendprogramm mit Figuren aus unterschiedlichen Epochen von Richard Koelner, Christian Schuppli, bis zu Wolfgang Burn und Madeleine Burn-Kaufmann.

Am Anfang der Reise steht der bauernschlaue Hanswurst aus dem Stück «Faust», der bei einem Besuch im Studierzimmer des Gelehrten ein mystisches Buch entdeckt. Alsbald ereignet sich Seltsames: Hanswurst verschwindet und wird in einen Strudel von kuriosen Begegnungen mit anderen

Figuren gezogen. Er wird Zeuge künstlerischen Schaffens im Basler Marionetten Theater und findet sich immer wieder in neuen Spielsituationen.

Wird sich Hanswurst aus dieser Spirale wieder befreien können? «Hört ihr Leut und lasst euch sagen, die Glock hat eben Achti gschlagen. Bewahrt das Feuer immer stet, damit das Spielen weitergeht.»


Gespielt mit verschiedenen Figurenarten. Dialekt und Hochdeutsch.

Dauer: 110 Minuten inkl. Pause

Konzept und Regie: Nicole Rutschmann

Spiel: Ensemble BMT

Figuren: Richard Koelner, Faustina Iselin, Wolfgang Burn, Madeleine Burn-Kaufmann, Marianne Marx, Vera Kniss

Musik: Armand Hiebner, Thomas C. Gass

 

VORSTELLUNGEN

Freitag, 10. Mai 2019, 20.00 Uhr

Samstag, 11. Mai 2019, 20.00 Uhr

Sonntag, 12. Mai 2019, 17.00 Uhr

(Inkl. kleinem Muttertagsapéro)

Freitag, 17. Mai 2019, 20.00 Uhr

Samstag, 18. Mai 2019, 20.00 Uhr

Sonntag, 19. Mai 2019, 17.00 Uhr