Geschichte: 1980 - 1989


1981/1982 (38. Saison)

Der Mond

Ein kleines Welttheater von Carl Orff

Figuren/Bühnenbild: Wolfgang Burn und

Madeleine Burn-Kaufmann

Regie: Christoph Haering

Premiere: 27. März 1982



1982/1983 (39. Saison)

Kulturpreis der Gemeinde Binningen

Richard und Käthi Koelner werden mit dem Kulturpreis der Gemeinde Binningen (ihrer Wohngemeinde) ausgezeichnet.



1983/1984 (40. Saison)

Richard Koelner beendet Leitung

Richard Koelner beendet nach 40 Jahren seine Zeit als Leiter des Basler Marionetten Theaters.

Neue Theaterleitung

Wolfgang Burn


Nathan der Weise

Von Gotthold Ephraim Lessing

Bearbeitung/Figuren/Bühnenbild: Richard Koelner

Regie: Richard Koelner

Premiere: 28. Januar 1984


Saisonprogramm 1983/1984

(40 Jahre Basler Marionetten Theater)



1984/1985 (41. Saison)

Die glaini Häx

Nach dem bekannten Kinderbuch von Otfried Preussler.

Baseldeutscher Text: Wolfgang und Madeleine Burn

Figuren/Bühnenbild: Wolfgang und Madeleine Burn

Musik: Alfred Knüsel

Regie: Wolfgang Burn

Premiere: 23. Januar 1985

Tondokument: Lied der kleinen Hexe (Simone Haering)

und Abraxas (Hans-Peter Haering) "S git kaini beese Häxe mee!"



1986/1987 (43. Saison)

Die Stationen des Marionettentheaters

Grosse Ausstellung im Zehntenkeller


Himmelwärts

Von Ödön von Horwàth

Figuren/Bühnenbild: Wolfgang Burn, Madeleine Burn-Kaufmann, Marianne Marx

Musik: Thomas C. Gass

Sprechregie: Christoph Haering

Premiere: 27. Februar 1987

Tondokument: Lied "Doa in der Höll"



1987/1988 (44. Saison)

S Urmel us em Yys

Nach dem bekannten Kinderbuch von Max Kruse.

Text/Figuren/Bühnenbild: Denise und Konstantin Frey

Musik: Thomas C. Gass

Sprechregie: Anna-Patricia Hadorn

Regie: Denise und Konstantin Frey

Premiere: 2. März 1988

Tondokument: Lied "Ych bii so druurig" (See-Elefant)



1988/1989 (45. Saison)

Das grosse Welttheater

Von Pedro Calderón de la Barca

Übersetzung: Rosmarie Tscheer

Figuren/Bühnenbild: Wolfgang Burn, Madeleine Burn-Kaufmann, Konstantin Frey

Musik: Thomas C. Gass

Sprechregie: Christoph Haering

Regie: Wolfgang Burn

Premiere: 17. März 1989


Em Aihorn uff dr Spuur

E Spiil vo dr Natur und dr Dierwält.

Text/Figuren/Bühnenbild: Richard Koelner

Musik: Micaela von Herwarth, Harfe

Regie: Richard Koelner

Besonderes: Stück zur gleichnamigen Ausstellung im Naturhistorischen Museum Basel

Premiere: Jahresversammlung BMT 1988


Dr Düümlig und d Röiber

Nach Jan Picek

Baseldeutscher Text: BMT

Figuren/Bühnenbild: Marianne Marx, Wolfgang Burn

Musik: Thomas C. Gass

Regie: Madeleine Burn-Kaufmann

Besonderes: Das Stück wurde 1996/1997 unter dem Namen "Winz, eine Däumlingsgeschichte", neu inszeniert.

Premiere: 1. Februar 1989